Knowledge Base » Barcodescanner

ID #1062

Metrologic Scanner für PZN einstellen

Problem:

Werkseitig sind die Metrologic-Barcodescanner auf das amerikamische Tastaturlayout (USA-Keyboard) eingestellt. Beim Scannen eines PZN-Barcodes wird dieser daher mit einem vorangestellten "ß"-Zeichen statt eines Bindestrich wiedergegeben. Die "ß"-Taste auf einer deutschen Tastatur entspricht der "-"-Taste auf einer amerikanischen Tastatur.

Lösung:

Umstellung des Barcodescanners auf deutsches Tastatur-Layout:

Den Konfigurations-Barcode für die Umstellung auf deutsches Tastatur-Layout finden Sie im Handbuch ("MetroSelect Single-Line Configuration Guide") im Kapitel "KEYBOARD" unter der Rubrik "COUNTRY / SCAN CODE TABLE SELECT". Scannen Sie dort den Barcode mit der Beschriftung "Germany Keyboard". Ihr Metrologic-Scanner gibt PZN-Barcodes nun korrekt wieder.


Informationen zum PZN:

pzn.gifDie Pharmazentralnummer (abgekürzt PZN) ist ein in Deutschland bundeseinheitlicher Identifikationsschlüssel für Arzneimittel und andere Apothekenprodukte. Sie ist eine siebenstellige Nummer (6 Ziffern + Prüfziffer), die Arzneimittel nach Bezeichnung, Darreichungsform, Wirkstoffstärke und Packungsgröße eindeutig kennzeichnet. Sie wird in Klarschrift und Strichcode (Code39) auf jede Arzneimittelpackung aufgedruckt.

Ursprünglich wurde die PZN für die rasche und fehlerfreie Übertragung von Bestellungen der Apotheken bei den Arzneimittelgroßhandlungen entwickelt. In der Logistikkette (Bestellung, Warenausgang, Wareneingang, Rechnungsstellung) ist sie im Pharmabereich allgemein verbreitet.

Zusätzlich wird die PZN bei der Abrechnung der Apotheken mit den Krankenkassen genutzt. Dazu werden in den Apotheken bei der Abgabe der Arzneimittel die Pharmazentralnummern abgescannt und maschinenlesbar auf die Rezepte aufgedruckt. In Apothekenrechenzentren werden die Daten mit Hochgeschwindigkeits-Beleglesern erfasst und als Daten und Grafikdateien (Images) an die Krankenkassen weitergeleitet.

Mit der Einführung des elektronischen Rezepts wird die Pharmazentralnummer weiter an Bedeutung gewinnen.

Die PZN ist kein deutsches Phänomen, es gibt sie auch in Österreich. Dort ist die 6stellige PZN in die EAN-Nummer integriert. Die Packungen tragen einen EAN 13-Strichcode .

In Deutschland werden PZNs von der Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA) vergeben.

Tags: -

Verwandte Artikel: -

Letzte Änderung des Artikels: 2006-05-22 12:08
Verfasser des Artikels: Sascha Bömken
Revision: 1.0

Digg it! Artikel ausdrucken Als PDF-Datei anzeigen
Übersetzungsvorschlag für Übersetzungsvorschlag für
Bewertung der Nützlichkeit dieses Artikels:

Durchschnittliche Bewertung: 4.43 von 5 (7 Bewertungen)

vollkommen überflüssig 1 2 3 4 5 sehr wertvoll

Kommentieren nicht möglich